Hier die Bedeutung, wenn Merkur rückläufig ist:

vom 14.10. - 3.11.2020

Merkur steht in Verbindung mit Kommunikation, Nachrichten, Telekommunikation, Logistik, Handel, Reisen, Verkehr, Transport etc. Auch Abmachungen, Verträge und Konferenzen gehören in seinen Bereich.
Während der Zeit, in welcher der Merkur rückläufig wird, ist auf diesen Gebieten mit Störungen, Planänderungen, Missverständnissen und Unklarheiten zu rechnen. Wichtige Details werden oft übersehen und Verhandlungen kommen vermehrt nicht zum Abschluss. Oft fällt es einem während dieser Zeit schwer die richtigen Worte zu treffen und man wird dadurch oftmals falsch verstanden. Deshalb lieber einmal zu viel nachfragen, und eine besondere Vorsicht walten zu lassen und alle Informationen genau überprüfen, bevor Verträge unterschrieben, Abmachungen oder spontane Entscheidungen getroffen werden. In der Börsenwelt sind widersprüchliche Marktsignale zu erwarten.

Während dieser Zeit sollte man auch Vorsicht walten lassen beim Kauf von Technischen Geräten wie Computer, Fernseher, Telefon, Auto, da sie störanfälliger sind. Man verschiebe, wenn möglich, wichtige Verhandlungen, Geschäftsgründungen und Vertragsabschlüsse. Neue Projekte stehen nicht unbedingt unter einem guten Stern. Sind solche unumgänglich, sollte man alles genau unter die Lupe nehmen und sich Zeit lassen, denn es werden oft wichtige Details übersehen oder es sind nicht alle Folgen absehbar. Es häufen sich Computerabstürze und technische Pannen. Züge, Flugzeuge, Busse etc. haben vermehrt Verspätung oder fallen aus, Briefe kommen oft nicht termingerecht oder überhaupt nicht an, werden fehlgeleitet und auf Versprechungen kann man sich auch nicht unbedingt verlassen.

Während Merkur rückläufig ist, sollte mit Besonnenheit und Ruhe an die Dinge herangehen, sich genug Zeit lassen und ja nichts überstürzen. Details erfordern jetzt eine besondere Aufmerksamkeit. Es ist jedoch eine sehr gute Zeit, um liegengebliebene Korrespondenz zu erledigen, schon lang geplante Anrufe zu machen, sich zu entschuldigen (denn Verzeihen fällt jetzt leichter), Dinge erledigen, die seit einiger Zeit anstehen, wie auch sich von Sachen trennen, die man nicht mehr braucht, sich neu zu organisieren und offen sein für neue Sichtweisen. Es ist eine gute Zeit mal eine Atempause zu machen!
Besonders wichtig !!! im Jahr 2020 ist, dass bei allen schriftlichen Angelegenheiten bei Unterschriften die Jahreszahl 2020 voll ausgeschrieben wird und nicht nur das Datum mit Jahreszahl 20 angegeben wird, da sonst die Gefahr besteht hinter die 20 noch eine andere Zahl hineingeschrieben werden kann und das vor allem bei Verträgen Probleme ergeben kann.