Blog Daniela

Jahrestendenzen 2022


Im Jahr 2022 werden die Planeten Saturn-Uranus nicht mehr die Hauptrolle spielen, doch werden sich die beiden auch nicht sang -und klanglos verabschieden, sondern im Herbst nochmals ein kurzes Gastspiel geben. Der Riss in der Bevölkerung wird also noch nicht so schnell vorbeigehen. Für sich selbst gilt es zu beobachten, wo und wie man etwas in «gut oder so geht es gar nicht» einteilt. Sobald man ins Ver-Urteilen kommt, ist man in die Falle getappt. Die neue Zeit fordert die Menschen auf, mehr aus dem Herzen zu handeln, denn mittlerweile ist das Wissen dafür da. Das Herz kennt das Werten im Zusammenhang mit Verurteilen nicht und will keine Spaltung in der Gesellschaft.
Die Spannung dieses noch wirksamen Aspekts werden vor allem die in der zweiten und dritten Dekade der Zeichen Stier, Löwe, Skorpion- und Wassermanngeborene spüren oder jene die dort wichtige Punkte haben. Da wird man jetzt aufgefordert sich mit seinem Leben und seinen Zielen auseinanderzusetzen. Im Jahr 2021 hat sich Jupiter an dieser Stelle hin und herbewegt und diese Zeichen aufmerksam darauf gemacht, wo und in welchem Bereich ihr Leben Sinn macht und sie sich entwickeln können. Das Jahr 2022 fordert diese nun zu einem Umbruch und Handeln auf, vor allem dort, wo Stagnation herrscht und man sich nicht mehr entfalten kann. Möglich, dass man in diesem Bereich schicksalhaftes erfährt. Positiv, wenn man seinem Herzen folgt, herausfordernd vor allem, wenn man im Status Quo verharrt.

Ein ganz spezieller Aspekt werden wir ab etwa dem 10. Februar bis Ende März haben. Venus und Mars werden da ungewöhnlich lange zusammen eine Konjunktion bilden. Da könnte es speziell um den Valentinstag herum spannend werden, repräsentieren doch diese zwei Planeten nicht nur Krieg und Frieden, sondern vor allem das Weibliche und Männliche und stehen generell für Beziehungsthemen jeglicher Art. Gradgenau werden diese dann am 3. März in enger Konjunktion auf 27 Grad Steinbock sein, sowie dito gradgenau Merkur und Saturn auf 19 Grad Wassermann. Beziehungen, die nun Lösungen brauchen, dies auf der persönlichen, wie auch globalen Ebene, erhalten nun mit der rückläufigen Venus jetzt schon Zeichen, auf was der Fokus gerichtet werden soll. Wie damit umgegangen wird, zeigt dann an, ob man das positiv oder eher sehr herausfordernd erleben wird. Man sollte jetzt schon und speziell während dieser Zeit auf eine klare und objektive Kommunikation ausgerichtet sein.

Uranus wird ab dem 18. Januar 2022 wieder direktläufig und sich nun vorwiegend in der zweiten Dekade des Zeichens Stier aufhalten. In dem Bereich werden zusehends die Unsicherheiten des Finanzmarktes und Besitzverhältnisse sichtbar werden und der Wertewandel innerlich, wie äusserlich nimmt zusehends sichtbar seinen Lauf.
Sehr zuversichtlich lässt uns ab Frühling der Planet Jupiter werden. 2022 wird im wahrsten Sinne eine Jupiterjahr sein, wird er doch ab dem 20. März, dem Tag des Frühlingspunktes, der Jahresherrscher sein und dann Saturn ablösen. Also Regeln und Einschränkungen relativieren sich und es kommt eine neue Zuversicht auf. Jupiter ist der Gegenpol von Saturn und eher mit Uranus befreundet. Jupiter, wie Uranus wollen Freiheit und Gerechtigkeit. Gerade im Februar werden die beiden zusammen in Harmonie sein, da kann etwas seinen Anfang nehmen. Man achte da auf Inspirationen, neue Ideen, die dann ab Mai verwirklicht werden können. Jupiter wird am 29. Dezember 2021 in das Zeichen Fische gehen. Dort wird er nicht das ganze Jahr bleiben, sondern vom 9./10. Mai bis 28. Oktober sich im Zeichen Widder bewegen und dann wieder zurück in das Zeichen Fische gehen, wo er dann bis am 20. Dezember bleiben wird, bevor er endgültig eine neue Ära einleitet.

Positiv gestimmt ist Jupiter vor allem Ende Fische geborene und 1. Dekade Widder, Ende Stier und erste Dekade Zwillinge, Ende Krebs und erste Dekade Löwe und Ende Steinbock (da besonders unterstützend, weil Pluto hier zur Transformation drängt) und 1. Dekade Wassermann, sowie all jenen, die dort wichtige Stellungen haben. Vor allem jene die Ende Fische, Stier, Krebs, Jungfrau und Steinbock ihren Geburtstag feiern oder dort wichtige Punkte haben können jetzt voller Zuversicht in die Zukunft investieren.
Pluto nimmt nun die letzten Gradbereiche im Zeichen Steinbock in Angriff. Dies werden vor allem alle Ende Steinbock, Ende Widder, Ende Krebs und Ende Waage geborene zu spüren bekommen oder all jene, die dort wichtige Punkte haben. Da sind jetzt Prozesse angezeigt, denen man nur schwer ausweichen kann. Vor allem Februar und März können nun zwei herausfordernde Monate sein. Da gleichzeitig Unterstützung entweder von Jupiter oder Saturn angezeigt ist, soll man jetzt mit Vertrauen krisenhafte Situationen angehen.
Dann wird Amerika jetzt speziell herausgefordert werden, hat es doch 2022 seit seiner Gründung 1776 den 1.Pluto Return, der bis 2024 wirksam sein wird. Pluto fordert jetzt von der USA tiefste Transfsormationsprozesse, welche auf die ganze Welt Einfluss haben wird.

Pluto ist generell an einem Punkt, wo er das letzte Mal kurz vor der französischen Revolution war und zeigt langsam sichtbar für alle, dass die Welt sich nun ändern wird. Sein Credo ist -das einzig sichere ist der Wandel und der steht in den nächsten zwei/drei Jahren jetzt unausweichbar an. Pluto mit Jupiter wird mehrheitlich im Jahr 2022 in Harmonie sein und wird auch nur für jene, die unbedingt am Alten festhalten wollen ein Problem sein.
Zusammengefasst wird das Jahr 2022 ab dem Frühling Zuversicht, Hoffnung und neue Chancen bringen und auf der globalen Ebene eine Neuorientierung anzeigen. Es ist nach wie vor ein Jahr einer Übergangsphase, wo die Spannung zwischen dem Vergangenen und dem Neuen noch wirksam sein wird, doch mit abflauendem Charakter. Der Herbst könnte vor allem nochmals ein kurzes Aufbäumen zeigen. Man sollte jetzt nicht allzu am Vergangenen haften, sondern sich von Verstrickungen befreien und nun bereit sein, sich auf das Neue einzulassen, auch wenn es sich mehrheitlich als Silberstreifen am Horizont zeigen wird.
Wer genau wissen möchte, was das persönliche Horoskop über dieses Jahr anzeigt, kann sich gern bei mir per Mail für einen Termin melden.

Dann wer sich das jetzt schon merken möchte, hier noch die Daten des rückläufigen Merkurs im 2022:
14. Januar bis 4. Februar
10. Mai bis 3. Juni
10. September bis 2. Oktober

Nun wünsche ich allen einen sanften Rutsch ins neue Jahr und ein gesundes und glückliches 2022.
Daniela Buser