daniela 2016

Es gibt nur zwei Fehler die man auf dem Weg zur Wahrheit machen kann:
Nicht den ganzen Weg gehen und nicht beginnen!

Buddha

Kurzer Sternenrückblick

  • Die Zeit die geht und schon ist wieder ein Jahr zu Ende. 2018, ein bedeutungsvolles Jahr, nicht nur, doch auch astrologisch gesehen. Mars und Venus, zwei Planeten in Gegensätzen, die für das Männliche und Weibliche, Krieg und Frieden etc. stehen, waren in diesem Jahr lange rückläufig in Spannung zu Uranus, dem Planet des Umbruchs und der Reformation, leider auch des Terrors. Gleichzeitig damit verbunden, die Mondknotenachse, die auch für das Karmische steht = das Ursache-Wirkung Gesetz.
  • Rückläufige Planeten bieten meist auch eine Chance, sich mit dem Vergangenen auseinanderzusetzen und Klarheit zu gewinnen. Eine Klarheit, die dann auch zur Verantwortung und zum Handeln auffordert. Mit Venus und Mars geht es um Beziehungen, welcher Art auch immer und es geht um Krieg und Frieden in allen Bereichen. Wir werden ernten, was wir gesät haben.
  • Uranus, der Herrscher über das neue Zeitalter, will Gleichberechtigung. In unserer Kultur sind wir auf einem guten Weg dazu, doch ist es erst ein Weg, da gilt, der Weg ist das Ziel, mit all seinen Sackgassen, Umleitungen und Baustellen.
  • Die neue Zeit, die in Vorbereitung ist und im 2018 schon durch Uranus, dem Erneuerer, durch das kurzfristige Eintreten in das Zeichen Stier, einen Fingerzeig erhielt, indem Uranus uns auf einen Wertewandel hinwies, der dann ab März 2019 für die nächsten Jahre ein Thema  wird, fordert den Menschen auf zu seiner Individualität, auch seinem Anderssein zu stehen, authentisch zu sein. 

Ausführlicher Newsletter

Mit herzlichen Grüssen

Daniela Buser