daniela 2016

Daniela Buser - Astrodan, Astrologie, Tarot und Psychosynthese 

Die Zeiten ändern sich und wir ändern uns in ihnen
Sprichwort aus dem 16. Jh.

Der Mai wird ein spezieller Monat sein. Werden in diesem Monat drei Planeten, fast gleichzeitig rückläufig. Ein persönlicher, die Venus und die zwei gesellschaftlichen Planeten Jupiter und Saturn. Ein Wertewandel bahnt sich nun an.
Während einer rückläufigen Phase hat oft die Vergangenheit wieder Macht über die Gegenwart. Es ist eine gute Zeit Klarheit zu gewinnen, aufzuräumen und vor allem neue Sichtweisen zu entwickeln. Im Tarot entspricht diese Zeit der Karte dem Hängenden, welche einen inneren Stillstand fordert, damit in dieser Phase neue Sichtweisen und Wege entwickelt, gefunden und danach angegangen werden können.

Jupiter (rückl. Vom 14.5. bis 13.9.) und Saturn (rückl. Vom 11.5. bis 29.9.), fordern während der rückläufigen Zeit zu einer Standortbestimmung auf und alles im Leben auf seinen Sinn zu überprüfen. Es ist eine gute Zeit für Introspektion. Unerledigte Angelegenheiten wollen bis Ende Jahr erledigt werden. Man achte jetzt vor allem auf die innere Wahrnehmung. Die innere Stimme weist einem jetzt den Weg und es stehen Entscheidungen für diesen Weg an. Man hüte sich jetzt von Schuldzuweisungen.

Hilfreich dafür ist jetzt die rückläufige Venus (rückl. Vom 13.5. bis 25.6.).- lesen Sie hier weiter